Heilsbronner Sanitäter im Katastrophenschutzeinsatz

Uns allen sind die Bilder des derzeitigen Hochwassers im Kopf. Menschen die Hilfe brauchen, bzw. versorgt werden müssen.

Auch die Helfer der BRK Bereitschaft Heilsbronn kamen hier zur Unterstützung des Betreuungskontingentes Ober-/Mittelfranken zum Einsatz.

Am 05.06.2013 machten sich zwei Bereitschaftsmitglieder zusammen mit Kollegen aus dem ganzen Kreisverband Ansbach auf den Weg ins Katastrophengebiet rund um Straubing/Deggendorf.

Dort angekommen wurden die Heilsbronner Helfer als Gruppenführer einer, in einer Realschulturnhalle aufgebauten, Betreuungsstelle sowie zum Versorgen von Bedürftigen und Einsatzkräften eingesetzt.

Nach knapp 36 Stunden endete der Einsatz und die Heimreise konnte wieder angetreten werden.